Startseite
    Arsch hoch drei
    dies und das
    Würmchen
    ärger
    Tiere
    ich mag
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
   
    miss-anne-tropie

    temichael
    lillychrom
    - mehr Freunde


http://myblog.de/labohem

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
tja typisch ich mal wieder

ich schreib es nun doch rein, weil ich es los werden will. Ich hab gestern nen riesen misst gebaut. Seit der sache mit meinem Ex und weil bis jetzt jeder Mann mich betrogen und belogen hat, hab ich Mike hinter her spioniert. Ob ich was gefunden hab oder nicht hat hier nichts zu suchen. Denn darüber möcht ich net schreiben. Ich hab so ne wut auf mich selber, dass ich nicht einfach vertrauen kann. Es ist komisch, ich glaube Mike wenn er vor mir steht und mir sagt das er mich liebt, aber wenn ich des Nachts alleine bin, hab ich eines, angst. Angst das da wieder eine ist, die ihm mehr geben kann wie ich. Wenn ich gerade viele fehler mache, verzeiht es mir, ich seh gerade nichts mir is da was ins Auge geflattert. Wisst ihr, als das mit meinem Ex war, dacht ich nen paar Wochen davor uns kann nichts und niemand trennen, ich hab ihm bedinungslos vertraut, und dann kam der schlag miten in die Fresse. Ich hab so angst davor das noch einmal mitmachen zu müssen. Ich war nicht unschuldig daran, was gelaufen ist mit meinem Ex und mir, vieles hab auch ich falsch gemacht, und zusammen gepasst haben wir wirklich nicht. Dies sehe ich heute, nur damals wars für mich, mein Deckel, ich wär für ihn gestorben. Und das ganze noch intensiever fühle ich heute für Mike. Und da ist die angst einfach nur eins, riesig. Ich hab mich sogar schon gefragt, ob ich ne Therapie machen soll um wieder Grenzenlos vertrauen zu können. Wie gesagt ich kann es, aber halt nur solange wie er vor mir steht. Und ich weiss nicht warum? Ich weiss es echt nicht. Ja auch Mike hat fehler gemacht am Anfang die es mir nicht leicht machten ihm zu vertrauen. Aber verdammt des is doch vorbei, und eigentlich weiss ich doch, dass er mir nicht weh tun will. Ob man es doch tut oder nicht, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Ich möcht meine Vergangenheit los werden, nur der Schock den ich damals hatte, den kann ich leider noch nicht los lassen. Ich probier es, dass glaubt mir bitte. Aber leicht ist dies nicht. Das ganze ist nun 3 Jahre her, und ich hab vieles verarbeitet auch durch die hielfe von Mike, aber dieser blöde punkt nagt noch was an mir. Weil ich halt eben lang dachte, er hat nur "kalte Füsse" gekriegt, mehr ist da nicht. Ich geh da nun aus einem Grund näher darauf ein, um das ganze mal von meiner Seele zu haben. Vielleicht lässt mich dieser Tag dann entlich los und zur ruhe kommen. Ich hoffe es so sehr. Ich rede sonst nicht gerne darüber. Denn auf die Frage hast du ihn noch geliebt, muss ich heute sagen, nein hab ich nicht. Aber er gab mir Sicherheit und ich wusst meistens woran ich bei ihm bin. Und ich glaube die Sicherheit und das vertraut sein, dass habe ich Geliebt. Ist nicht richtig, dass weiss ich. Aber so war es nunmal. Mike Liebe ich wirklich, mit all meiner Liebe die ich habe. Und ich glaub, dass ist der grund warum ich nochmehr angst hab, er könnte mir irgendwann auch in die Augen sehn, mir sagen das er geht. Weil ihn irgend ne andere besser oder mehr versteht. Ich weiss auch, dass ich ihn so direckt in die Arme von einer treib, ist mir alles bewusst, darum schreib ich es ja auch nieder, damit ich entlich damit aufräumen kann. Und mich selber mal im Spiegel betrachte, und sagen muss, ne Mädel des brauchst du net, also lass es!!!! Im Ratschläge erteilen wie man was macht oder eben net macht bin ich einsame spitze, aber wenns um mich geht, tja nö die übergeh ich dann einfach mal. Nicht immer, klar aber leider noch zu oft. Ich werde mich nun beherrschen das ich dies in den Griff kriege, wie sagt man so schön, mach was 30 Tage lang und dann ist es rutiene. Und das hab ich nun vor. Ich werd nun nicht mehr seinen PC angucken oder Mails ect. Ich will und kann ihm vertrauen!!!! So Ende ich habe fertig.
Ella
27.5.10 02:25


Ich schreib nun auch mal wieder, bei mir/uns hat sich zwar nicht soviel getan, aber doch etwas worüber ich mich sehr freue.
Es hat sich eine Dame bei mir im Blog gemeldet von der ich schon seit Jahren nichts mehr gehört habe. Sie hatte ihre Privaten Probleme und ich die meinen. Ich möchte auch gar nicht genauer darauf eingehen, warum und wieso wir uns aus den Augen verloren haben. Denn dies hat hier nichts zu suchen. Gestern haben wir beide mal wieder Stundenlang geschrieben, und es hat sehr sehr gut getan. Mir war gar nicht bewusst wie sehr mir eine Freundin wie sie gefehlt hat. Jemand der einen versteht, und nicht immer alles hinterfrägt. Jemand mit dem man lachen kann und wo es einem einfach gut geht, wenn er da ist. So gehts mir bei ihr, sie ist irgendwie genau wie ich, und doch sehr krass das Gegenteil von mir. Klingt mal wider verwirrend ich weiss....
Aber so fühle und denke ich nunmal, verwirrt, komisch, einfach Ella. Ich bin einfach nur sehr dankbar, dass sie mir über den Weg geschickt wurde, und ich mal wieder wen hab, wo man so richtig schön plaudern kann. Dies braucht wohl jeder Mensch.
Von einigen die früher meinen Blog lasen, höre ich nichts mehr und auch in ihren Blogs geschieht nichts. Ich meine weder dich Nikki noch dich Aly und auch nicht dich Lhy *alle mal umarm* Es ist schade, wie sich so manche dinge im Sand verlaufen, weil man eben sein eigenes Leben zu meistern hat. Wie oft kommt es vor, dass man ganz unerwartet sein Leben ändern muss, und nicht genau weiss wohin das Leben nun einen führt. Dies kenne ich ja auch von mir, und dann braucht es halt eben mal sein Schneckenhaus in dem man alles zumachen kann und erstmal für sich alleine mit der neuen Situation klar kommen muss. Nur heute sehe ich auch vieles anders, vieles würd ich heut anders machen. Doch wer würde das nicht? Ich denke auch euch geht es oft so, dass ihr euch nach einer harten Zeit fragt wie konnt ich nur? Und warum hab ich blos? Und Herr Gott nochmal bin ich denn blöd? Ja ja viele Fragen, und nur eine Antwort, weil man eben aus fehlern am meisten lernt. Das denke ich zumindest, und mir war das Leben schon ab und an ein knallharter Lehrer.
Hach werd ich heut mal wieder Tiefgründig, dass geht doch nicht. Also anderes Thema will euch ja nicht langweilen:
Hmm was gibts noch zu erzählen?
Bei uns kehrt langsam der Frühling ein, und ich freu mich schon richtig auf das Grillen und drausen sitzen. Mit meinem Mann Stundenlang zu reden und einfach die Natur zu geniessen.
So das wars mal wieder von mir
Bis demnächst Ella
18.5.10 19:39


hmm

Ich schreib auch mal wieder. Naja diesmal ist etwas kompliziert und ich weiss nicht recht wo ich anfangen soll. Denn ich missgönne wirklich niemandem was, aber ich bin neidisch. Naja zumindest ein wenig. Wieso fragt ihr euch, oder auf wen? Also genauer
Mike hat wieder kontackt zu seinem Vater, der sich nun nach 12 Jahren wieder bei ihm gemeldet hat. Versteht mich nicht falsch ich freu mich super doll, und hoffe das er sich wirklich geändert hat und so. Aber in mir taucht halt auch die Frage auf, warum sich meine Leibliche Mutter nie bei mir gemeldet hat. Es sind nun über 16 Jahre her, seit ich sie zuletzt sah, und da war es nur kurz und unter einem schlechten Stern. Weil sie da erfur das mein Bruder tot ist. Sprich ich konnte keine Sekunde mit ihr alleine reden. Ob ich schon versucht hab sie zu finden? Oh ja, aber es geht nicht. Mein Vater rückt ihren Namen nicht raus, und der den ich habe, ist nicht mehr irgendwo vermerkt. Sprich ich hab keinen plan wie und wo ich sie finden kann. Ja mir fehlt eine Familie, und ich bin neidisch auf jene die eine haben. Weil mich wohl anscheinend niemand will, und ich niergends so richtig Willkommen wahr oder bin. Zumindest was meine Fam betrifft. Und das tut extrem weh. Ich kann diesen schmerz nicht mal in Worte fassen, denn dieser schmerz kennt keine grenzen und kein Ende. Er wahr immer da, und wird immer da sein. Aber das schreiben bringt auch nicht wirklich das, was ich mir erhoft habe. Aber so ist es mal raus, dass ich nicht immer nur stark bin. Sondern wie gerade eben, sehr sehr schwach.
So das wars von mir baba Ella
28.4.10 22:23


tüdelü

So mein Blog ist nun auch wieder offen. Ich denke, dass nun jene welche die den Blog nicht zu lesen haben, nun aufgegeben haben.
Uns gehts soweit sehr gut, bis auf ein paar kleine Dinge. Naja die Finanzen sind nicht gerade berauschend, und der Job von Mike, aber das wird schon. Ich bin und bleib ein Optimist.
Hmm was gibts noch neues?
Ich hab einen Urlaub geplant sobald die Finanzen wieder besser sind, einmal Romantic Urlaub für zwei in Ägypten. Ich will da schon soooo lange hin, nur getraut hab ich mich nie. Weiss nichtmal wieso, ok hatte ja auch vorher niemand der mit mir gekommen wäre. Aber mein Engel tut ja fast alles für mich. Sein Traumland ist zwar Irland aba da gehn wir auch noch hin. Vermutlich machen wir dahin die Hochzeitsreise, weiss ich aba noch nicht genau. Weil naja Palmen und Strand sind halt eben auch verlockend zur Hochzeit.
Ach so, ja das wisst ihr ja noch gar nicht. Im September wird aus Ella wenn alles klappt eine kleine Braut. So mit allem drum und dran. Kleid natürlich Weiss, aber nicht ganz. Aba mehr sag ich nicht, weil Männe ja auch meinen Blog liest. Also darum pscht bin abergläubisch *grins*
*Kopf kratz* was gibts noch? Ich befasse mich immer mehr mit der Natur und hab deswegen auch entschieden, dass ich eine kleine Seifenküche machen möchte. Mich fasziniert das Thema Seife sehr und was es da für möglichkeiten gibt ist echt enorm. Ich weiss machen zur Zeit sehr viele, nur reizt mich dies schon sehr lange. Nur eben nie die Muse dazu gehabt.
So das wars mal wieder von mir, ach so für Tips und so bin ich offen, bis die Tage baba
29.3.10 11:54


öm huch

Ja huch, soviel Zeit is wieder vergangen und ich hab nichts geschrieben. Ich sollte mich schämen. Aber nu änder ich es ja gerade.
Also bei uns in der Schweiz hat sich nicht viel verändert auser das unsere Familie wieder nen bisi gewachsen ist. Haben nun 10 Katzen und 2Hunde. Das reicht nun aba auch, will ja keinen Zoo haben.
Ansonsten hat sich rein Arbeitstechnisch bei meinem Engel noch immer nichts getan, ich bewundere ihn echt wo er die kraft her nimmt und jeden Tag fast nach stellen guckt. Ich glaub ich hätt schon längst meinen Kopf in den Sand gesteckt. Aber er tuts nicht, er macht immer weiter und weiter. Die Antwort von ihm: Aufgeben tu ich net, hab die Hoffnung noch immer nicht verlohren das wer will was ich kann. Dafür mal ein grosses Lob von mir mein Engel
Auch hab ich einige Ecken heut an mir fest gestellt und werde versuchen sie zu ändern. Ich hab nämlich heute bemerkt das ich des öfteren an meinem Mann rum mooser, er tut dies aber nie an mir. Tja irgendwie unfair, finde ich zumindest. Ja man soll sagen wenn einen was stört aber moosern muss man nicht gerade. Und man kann jemand freundlich auf was hinweisen, ohne es Tagelang in sich rein zu mampfen. Ja ja ich habs begriffen.
Mein Engel zeigt mir in so vielen dingen seine Liebe, ab und an sehe ich sie nicht, ich weiss nicht mal warum. Ist aber leider so und das erschreckt mich ab und an. Ich hab heute auch verstanden, dass ich dies wieder mehr sehen muss, da auch dies eine Form von Liebe ist. Und nicht immer offensichtlich sein muss.
Wie es mir sonst geht? Sehr gut eigentlich, zwar sind im moment etwas Finanzielle Sorgen, aber wer hat die in der heutigen Zeit nicht? Und wenn man zusammen hält packt man dies auch. So glaube ich zumindest. Und man braucht nicht immer Luxus es tuts auch mal etwas anders. Auch wenn ich glaube ich jubeln würde wenn mein Schatz entlich nen Job findet. Aber dies hauptsächlich weil er sich dann wieder gebraucht fühlt. Aber auch dies kriegen wir zusammen hin, denn ich glaube dran, dass dies alles nur Tests sind ob wir als Paar bestand haben oder nicht. Und zusammen ist vieles einfacher.
Engel Ich Liebe dich
Bis die Tage ich komm auch wieder keine Frage
Ps: Nikki du faules Stück schreib mal wieda
*grins*
Mondi schön das du am Fasten bist, ich bewunder jeden der das durchhält ich bin dafür zu schwach.
Alyly ich drück dich aus der Ferne
so das wars glaub ich
Baba
18.2.10 03:28


Rückblick

Mein Geburtstag rückt näher und ich dachte mir, dass ich auch mal sowas wie ein Jahresrückblick mache. In diesem letzten Jahr hat sich vieles verändert, vorallem ich.
Ich lernte am 25.10 Letztes Jahres den Mann meines Lebens kennen und Lieben, am 21.11 flog ich das erste mal zu ihm und da entschieden wir Hals über Kopf das er zu mir in die Schweiz kommt. Heute muss ich sagen, ja es ging alles etwas schnell, bereuen das dies so war? Nein niemals, denn man lernt einen Menschen nur richtig kennen wenn man 24h zusammen verbringt. Es gab sehr viele schöne Momente aber auch momente wo wir traurig waren, und wir nicht weiter wussten. Momente wo wir beide an unsere grenzen gingen und Momente die so voller Gefühl waren das ich sie nichtmal beschreiben kann.
Mein Ex lies mich auch lange nicht in ruhe, er befand das er mich bis mitte des Jahres noch ärgern musste. Tja da wurde ihm aber einen strich durch die Rechnung gemacht, die Justicia lebe in dem falle hoch. Er darf nun nicht mehr in die Nähe des Hauses kommen sonst kommt er ins Gefängnis. Ich möchte einfach entlich in frieden leben, und mein Glück geniessen.
Wir haben auch noch Familien zuwachs gekriegt, da wäre zum einen unsere Leonberger Hündin Awen die uns ab und an ganz schön ärgert da sie nur flausen im Kopf hat. Und der andere Nachwuchs heisst Merlin und Luna, die kamen als überraschung am 1. August zu uns. Lillybell gebar sie drausen in der Nacht wärend wir am feiern waren, da bei uns dann ein National Feiertag ist. Tja und irgendwann wo wir drausen waren, fiepste es und wir hatten 4 kleine Katzenbaby`s in der Hand. Zwei haben wir zu guten Freunden gebracht und die habens da auch wunderschön. Die beiden freuen sich sehr darüber das sie nun auch Main Coons haben.
Hmm was gibts noch?
Ach ja leider hats mit den Jobs meines Mannes auch nicht geklappt. Manchmal frage ich mich, woher er die Kraft nimmt um immer nach Jobs zu gucken. Ja er ist sehr oft unzufrieden und auch grummelig, und ab und an versteh ich ihn überhaupt nicht. Aber ich weiss das wenn wir zusammen halten wir das schaffen. Es ist nur nicht immer leicht, vor allem da ich es nicht gewöhnt bin, dass ein Mann 24h um mich rum ist. Aber das kriegen wir wie gesagt hin. Ich habe die Hoffnung und die nötige Geduld und auch das Feuer um ihn zu motivieren, naja zumindest glaub ich dies.
So meine Lieben nun wisst ihr wieder in etwa was bei uns in der Schweiz so abgeht. Und ach ja Nikki schreib selber mal wieder, ich les auch gern *fg*
Hab euch alle lieb, passt auf euch auf
eure Ella
6.11.09 11:10


ach ja

So ich schreib auch mal wieder. Uns gehts mehr oder weniger sehr gut. Leider hat sich immer noch keine Arbeit gefunden für meinen Liebsten, aber dies wird. Denn die Hoffnung stirbt zuletzt und die geb ich noch nicht auf. Es sieht im moment auch so aus, als kriege er eine, nur leider hat sich der Cheff noch net gemeldet. Wir hoffen jeden Tag auf neuigkeiten.
Es ist erschreckend wie sich manche Menschen verhalten oder sich verändern. Dies wurde mir in den letzten Monaten wieder vermehrt bewust. Man kann halt einem nur vor den Kopf aba leider nicht in den Kopf gucken. Und dann muss man sich halt beschimpfungen wie Diktatorin oder sonstiges gefallen lassen. Nur dies seh ich irgendwie net ein. Wenn man mich so war nimmt dann sollte man besser aus meinem Leben verschwinden, denn so bin ich nicht und werd ich nie sein. Aber egal, jener welcher wirds noch merken, und dies ziemlich schnell.
Ansonsten hab ich ab und an das gefühl als wär mein Kopf nen Computer, ich muss alles wissen, alles können und auf alles ne Antwort haben. Nur sorry des seh ich nimma ein. Ich bin doch auch nur ein Mensch, ja mit gewissen gefühlen die net jeder hat, aber auch nur ein Mensch.

Hätte ich meinen Engel nicht der mir den halt gibt ich glaube dann würd ich im moment schreiend und kreischend weg rennen.
So hab euch alle lieb, macht euch keine Sorgen um mich, ich werd schon wieder
5.9.09 14:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung